DSCF1455-2

Tai Ji Quan

Anfänger:
Wann? Dienstag 18:15 bis 19:45 Uhr
Wo? Blindenheim, Karlstr. 85, im Winter im Veranstaltungsraum im Keller, im Sommer bei schönem Wetter im Park hinter dem Haus
Die momentane Gruppe übt seit ca. einem Jahr zusammen, jedoch können Interessierte bis auf Weiteres neu dazu kommen.

Fortgeschrittene:
Wann? Montag 19:30 bis 21 Uhr
Wo? Blindenheim, Karlstr. 85
Diese Gruppe übt seit ca. 12 Jahren zusammen, ein Einstieg für Interessierte mit Vorkenntnissen ist jedoch denkbar.

Tai Ji Quan ist eine stilisierte Form fernöstlicher Kampfkünste. Es verbindet die meditativen und gesundheitspflegenden Aspekte des Qigong mit Elementen der Selbstverteidigung („Schattenboxen“). Komplexe Bewegungsformen werden in einer längeren Aneinanderreihung präzis und konzentriert ausgeführt. Regelmäßig geübt vermitteln sie
Energie ohne Anspannung, Stärke ohne Härte, Vitalität ohne Nervosität.
Der Körper wird geschmeidig und frei beweglich, unser innerer Energiefluss wird harmonisiert.
Das Übungsprogramm besteht hauptsächlich aus dem Erlernen der „38 Formen nach Cheng Man-Ching“, einer Folge aus 38 Bewegungsbildern, die fließend aneinandergereiht ausgeführt werden. Je nach Interesse und Bedarf werden Übungen des Qigong Yangsheng, „Qi-Übungen zur Pflege des Lebens“, ergänzend dazu genommen.